Nina Hoger & Ensemble Noisten


Paare

Der Mensch ist ein Paarwesen, dachten sich die Musiker des Ensembles Noisten und die Schauspielerin Nina Hoger und haben zusammen ein Programm entwickelt, in dem 6 Kurzgeschichten von verschiedenen Autorinnen und Autoren aus verschiedenen Zeiten versammelt sind. Warum gerade diese Geschichten? Weil sie berühren, weil sie Beziehungen aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln beschreiben und immer überraschend sind, wie das Leben selbst: mysteriös, amüsant, melancholisch, surreal, nachdenklich. Beziehungen begleiten uns unser ganzes Leben. Sie machen uns glücklich oder traurig, abhängig oder unabhängig, auf jeden Fall setzen sie Emotionen in uns frei. Das gesprochene Wort nahtlos mit den gefühlvollen Stimmungen der Musik verschmelzen zu lassen, diese Kunst hat das Ensemble Noisten motiviert gemeinsam mit der bekannten Schauspielerin Nina Hoger ein Programm zu entwickeln, das Paarbeziehungen in den Mittelpunkt rückt. Die Geschichten u.a. von Johann Peter Hebel, William Somerset Maugham und Anna Gavalda beweisen, das Beziehungen nicht nur intensiv und verlockend sein können, sondern auch jederzeit unser Leben von heute auf morgen verändern können. Es erwartet Sie ein großartiger Abend, den man am besten paarweise erleben sollte.

Schwein gehabt! > Fiese Geschichten rund ums Essen <

Lassen Sie sich überraschen von einem Abend mit Kurzgeschichten, bei denen Ihnen auch mal der Bissen im Halse stecken bleibt. Der Engländer Roald Dahl, bekannt für seinen schwarzen Humor erzählt in der Geschichte · Schwein · von einem jungen Mann, der als Waise bei seiner Tante aufwächst, die ihn zum Hardliner Vegetarier erzieht. Als aber die Tante stirbt bekommt sein Leben eine andere Wendung... oder Ian McEwan mit seiner Geschichte · Schokolade ·, in der ein Junge den übermäßigen Verzehr der vom autoritären Vater verbotenen Schokolade bitter büßen muss. Aber auch Loriot darf nicht fehlen, ebenso wenig wie Heinrich Böll oder Shalom Auslander mit seiner Geschichte „Warten auf Joe“, in der zwei hungrige Hamster die Hauptrolle spielen. Nicht zu vergessen ein nordisches Märchen, in dem die wenig märchenhafte Thema Gier zum Thema wird: Jack und die Bohnenranke. Gesalzen und gepfeffert wird der Abend mit Weltmusik vom Ensemble Noisten.

> hier geht es wieder zurück auf die allgemeine Projektseite . . .