Pastorale trifft auf Klezmer

Global Players

Mit seiner 6. Sinfonie, der Pastorale, hat Beethoven eine Ode an die Natur komponiert. Diese beeindruckende Komposition hat das Ensemble Noisten anlässlich Beethoven 2020 ins Auge gefasst und sich eine spannende Frage gestellt: Wie würde es klingen, wenn die Pastorale auf Klezmer und Sufimusik trifft?

Kreativ wie die vier Musiker sind, haben Sie diese Überlegung als Basis für ein neues Programm genommen. Ziel ist es hierbei nicht, die Pastorale im Klezmer-Gewand erklingen zu lassen. Vielmehr steht Beethovens 6. weiterhin für sich und das Ensemble Noisten nutzt Klezmer und Sufimusik, um die Sinfonie zu umspielen und zu kommentieren. So bleibt der Geist des ursprünglichen Werks erhalten.

Dieses ambitionierte musikalische Vorhaben hat das Ensemble Noisten gemeinsam mit dem Sinfonieorchester Wuppertal entwickelt. Nur mit der Unterstützung eines gesamten Orchesters lässt sich ein würdiger Rahmen für die Pastorale kreieren. Die Besucher erwartet ein eindrucksvolles Hörerlebnis, bei dem musikalische Welten zusammenfinden und dieser Brückenschlag neue Nuancen, neue Emotionen und neue Interpretationsmöglichkeiten eröffnet.

Der Termin für die Uraufführung steht bereits fest: Am 5.6.2020 um 19:30 Uhr wird “Pastorale trifft Klezmer und Sufimusik” im großen Saal der Historischen Stadthalle Wuppertal aufgeführt – ein prächtiger Aufführungsort für ein nicht minder prächtiges Musikprojekt.

Zudem werden wir mit unserem Projekt auf der offiziellen Projektseite gelistet: beethoven-pastoral-project.com

Beethoven Pastoral Project

Im Rahmen von BTHVN2020

Pressemitteilung

Alle wichtige Infos zum Projekt und Kontaktmöglichkeiten zur Buchung finden Sie in unserer Pressemitteilung.

Uraufführung in Kooperation mit:

Copyright © Ensemble Noisten