Einträge von pixel-admin

Klezmer trifft Derwisch trifft Orgel

Am 2.2.20 gastierten wir das in Plettenberg. Es war das zweite Mal, diesmal in der Johanniskirche. Der Verein Bachforum Plettenberg – Perfect Art hatte eingeladen. Unser Programm „Klezmer trifft Derwisch trifft Orgel kam zur Aufführung.

Das Ensemble Noisten baut Brücken

Beethoven trifft Orgel-, Klezmer- und Sufimusik Das Ensemble Noisten hat Lust auf Brücken bauen. Der Slogan auf der Hauptseite unserer Homepage macht dies bereits deutlich. Wir bauen Brücken zwischen Menschen, ihren unterschiedlichen Kulturen und den Musikstilen der Weltmusik basierend auf Klezmermusik. Und wir bauen Brücken zwischen den unterschiedlichen Genres wie Klassik, Klezmer, Tanz oder Literatur. […]

Beethoven 2020

Am 5.6.2020, dem Weltumwelttag der Vereinten Nationen, trifft Beethovens Pastorale auf Klezmer- und Sufimusik Das Sinfonieorchester Wuppertal und wir, das Ensemble Noisten, starten unser erstes gemeinsames Projekt. Der Anlass könnte kaum ein besserer sein: Es ist der 250. Geburtstag des Komponisten Ludwig van Beethoven (1770 – 1827) im Jahr 2020. Der Rahmen ist das globale […]

Klezmer trifft Derwisch trifft Orgel in der Konzertkirche Neubrandenburg

Für uns war dieses Konzert vom 28.4.19 wahrhaftig ein Highlight, der Konzertsaal außergewöhnlich, diese wunderbare Orgel zum gemeinsamen Musizieren ein Geschenk und die Begeisterung der fast 600 Zuhörer überwältigend. Danke, Euer Ensemble Noisten Nachfolgend die Kritik von Mirko Hertrich, aus dem Nordkurier (Di., 30. April) Das entrückte Lächeln des Derwischs Neubrandenburg. Angesichts der stehenden Ovationen […]

Vor Lebensfreude strotzende Musik

Plettenberg – Es war ein Konzert, bei dem es die Zuhörer nur schwer auf den Sitzen hielt, weil die Rhythmen so eingängig waren, dass man aufstehen und dazu tanzen wollte. Das erlebten am Samstagabend die Besucher auf Einladung des Plettenberger…

Radiobeitrag WDR 5

Melancholie, Lebensfreude und kraftvolle Melodien – dafür steht die CD “Tanz, Jerusalem!”. Mit der spannenden Veröffentlichung hat sich WDR 5 in einem eigenen Beitrag beschäftigt.